Geführte MTB Tour - Luxemburg Grünewald
Geführte MTB Tour Grünewald Luxembourg
Geführte MTB Tour Grünewald Luxembourg
Geführte MTB Tour Grünewald Luxembourg

Nur wenige Minuten vom Stadtzentrum entfernt, kannst du in einen der größten Wälder des Landes eintauchen und frische Luft tanken! Diese geführte Tour verspricht dir Natur vom Allerfeinsten.

  • Die perfekte Fahrradtour für Naturliebhaber
  • Legenden der Region
  • Genieße die pure Ruhe der Natur
Enthalten
  • 3-stündige MTB Tour mit Guide im sogenannten Grünewald und Umgebung


Nicht enthalten
  • Fahrrad (MTB)
  • Helm
  • Snacks & Getränke
Dauer3 Stunden
Mitzubringen
  • Dein MTB
  • Helm (obligatorisch)
  • Handschuhe
  • Wasserflasche
  • Snack
Teilnehmerab 1 bis maximal 8 Personen
Wichtige Informationen

Veuillez noter que nous ne pouvons pas garantir la langue souhaitée lors d'une visite en groupe ; toutefois, le guide peut s'adapter à votre langue. Dans le cas d'une visite en groupe de plusieurs nationalités, la visite guidée se fera en anglais.

Weitere Informationen

Wenn du ein Naturliebhaber bist und deine Energiequelle die freie Natur ist, dann ist diese Tour genau das Richtige für dich. Der Grünewald ist einer der größten Wälder im Großherzogtum Luxemburg mit mehr als 4000 Hektar Fläche. Dieser Wald, der heutzutage als Naturschutzgebiet des nationalen Erbes eingestuft ist, gibt der Schwarzen Ernz, einem wichtigen Nebenfluss der Sauer, ihren Ursprung.

 

Vom "Alvisse Parc Hotel" aus folgst du auf etwa 30 Kilometern den Spuren des symbolträchtigen "Charly" Zuges, der Anfang des 20. Jahrhunderts die Stadt Luxemburg mit Echternach verband. Die Tour geht weiter in Richtung Norden entlang schöner Waldwege, um die "Schëtzelklaus" zu erreichen, eine uralte Stätte, an der vor mehr als 900 Jahren ein Einsiedler lebte, der beschloss, ihr Leben in der Geborgenheit von Mutter Natur zu beenden. Ohne Pause geht unsere Tour weiter in Richtung der Höhen des Dorfes Eisenborn, von wo aus wir den Rückweg antreten werden.

 

Auf der Höhe von Staffelter stoßen wir auf die 6 Prinzessinneneichen, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts zur Erinnerung an die Geburt der 6 Töchter von Großherzog Wilhelm IV. gepflanzt wurden. Danach geht es unmittelbar vorbei am "Geeschterhaischen", dem ehemaligen Jagdhaus der Großherzöge Adolf und Wilhelm IV.

 

Weiter, gegen Ende unserer Tour, entdecken wir die zahlreichen römischen Brunnen, "Quanats" oder "Raschpëtzer" genannt, die etwa 130 Jahre nach Christus gebaut wurden und die damals die römischen Villen mit frischem Wasser versorgten.

 

Das Ende der Tour kündigt sich mit der Vorbeifahrt am Denkmal der "Doudeg Fra" an, das einst ein Kruzifix aus Steinwürfeln war und in den 80er Jahren durch ein Steinkreuz ersetzt wurde.

ab
59,00 €
Wunschtermin auswählen und Erlebnis buchen.